FORUM > Allgemeine Diskussion

mehr action

Autor Inhalt nach unten 
Walter Bärtschi
12.03.2004 00:25
ich möchte alle mitglieder fragen, wieso nicht mehr anregungen kommen. wir haben uns anlässlich der letzten vorstandssitzung recht provokative fragen gestellt, da wir manchmal das gefühl haben, auch wenn wir einschlafen würden (da waren wir auch kurz davor...) würde niemand etwas davon merken. wozu braucht es da noch einen cdscs? in jedem chüngelizüchterverein läuft mehr. wie geschrieben, wir vorstände nehmen uns bös an der nase, wir haben auch beruflich, familiär etc. viel um die ohren, besonders peter und olivier, die noch die organisation des icccr in interlaken machen, aber dennoch denke ich, wir wollen den club doch am leben erhalten, aber wir wollen auch ein regeres clubleben und das ist nicht nur die aufgabe des vorstandes. wir haben mehrmals vorstösse unternommen, an der gv mit'arbeit' - nicht arbeit in dem sinne, anregungen würden schon reichen - von den mitgliedern zu bekommen. ich zumindest habe da nie was konkretes mitbekommen, schade. in diesem sommer findet in der schweiz etwas für uns alle absolut einmaliges statt und ich wünsche mir, dass der cdscs da wirklich mitmacht. ich wünschte mir, dass Ihr Euch in den nächsten wochen (+/-) alle für interlaken anmeldet und dass wir uns an der gv etwas tolles überlegen können. es darf doch nicht sein, dass der 'traxion'-, alle 2pfünder- usw. clubs der schweiz da 'action' bieten und mitmachen und der dsclub, von dem 2 vorstände das ding organisieren, verschläft (sorry!) diese gelegenheit, sich auch zu präsentieren. ich weiss, ich provoziere mit diesen zeilen, aber mir ist wichtig, uns alle vor einer verpassten chance zu bewahren und ich möchte wieder mehr leben in diesem club, denn nur so können wir auch wachsen und nur so können wir uns wieder mehr an unserem hobby, einem der göttlichsten (neben uriella's sekte... ;-) ), erfreuen.
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
12.03.2004 09:17
Erstmal herzlichen Glückwunsch, Walo, Du bist der erste Kunde 'meines' Forums :-)
OK, Spass beiseite...ich denke, man kann uns nicht unbedingt mit einem Chüngelzüchterverein vergleichen, denn der Citroën-Fahrer an sich ist eher auf der individualistischen Seite angesiedelt. Da ist es natürlich schwerer zu erreichen, dass alle am selben Strang ziehen. Aber ich finde es auch gerade schön, dass wir solche Individualisten sind, also das genaue Gegenteil einer Sekte :-)
Andererseits ist es klar, auch ich wünsche mir mehr als eine Interessensgemeinschaft, wünsche mir mehr Vereinsleben. Doch ich bin überzeugt, das wird kommen, wenn wir mit gutem Beispiel vorangehen.
Daher schlage ich vor, kommt möglichst zahlreich an den OTM in Fribourg Ende Monat. Da könnt Ihr Herman und mich in lebhafte Diskussionen verwickeln. Vielleicht werden dabei ganz verrückte Ideen für diese Saison geboren, das wärs doch, oder?
In diesem Sinne bis bald!
--Euer Webmaster
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Andreas Schreyer
26.04.2004 17:09
Tschou Wale

Ok, hier mal eine kleine Anregung von mir. Als DS-Neuling mache ich mir immer so meine Gedanken darüber, wie ich mich langsam, aber sicher in die doch sehr komplexe DS-Technik einarbeiten kann. Sicher auch mit dem Ziel, die Unterhaltskosten zu minimieren, indem man selber Hand anlegen kann, aber vor allem um die alte Dame einfach besser zu verstehen. Drum werfe ich mal die Idee eines 'Workshops' in die Runde. Ich stelle mir das so vor, dass man sich mal irgendwo trifft und einer (oder mehrere) von Euch alten Hasen mit Rat und Tat zur Seite steht und den Grünschnäbeln mal die grundlegendsten Funktionen erklärt. Abschliessendes, gemütliches Beisammensitzen bei einem kühlen Bierchen natürlich inklusive ;o).

Oder habt Ihr dieses Thema schon durch? Ich weiss halt auch nicht, wie die Nachfrage aussieht, vielleicht bin ich ja das einzige Greenhorn?

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Urs Hochstrasser
27.04.2004 09:11
Hoi Ändu!

vor meiner Zeit soll es Workshops gegeben haben, wie Du sie vorschlägst. Ich hab mich zwar eingehend mit der DS-Technik auseinandergesetzt und könnte auch das eine oder andere erklären. Aber richtig zu lernen, wie man selber Hand anlegt (was über Radwechsel und etwas Rostkratzen hinausgeht) habe ich schlicht zuwenig Zeit. Vielleicht würde so ein Workshop wirklich helfen, ich wäre sicher interessiert. Und an einem Stammtisch sowieso... :-)

Ciao, Urs
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Barbara
24.11.2004 23:23
Hoi Ändu,
schau Dich doch mal auf der Website des deutschen Clubs um... www.ds-club.de, die bieten 2-3 Seminare pro Jahr an (Wartung, Hydraulik 1 und 2, Motorenrevision, Karosserie...) und haben ein super Forum für technische Fragen auf ihrer Website. Ist etwas versteckt, wenn Dus nicht findest, meld Dich noch mal. Da lernt man echt viel schon nur durchs Mitlesen! Und besorg Dir alle original Werkstatthandbücher von Deinem Modell (bei eBay). Auch der Ersatzteilkatalog mit seinen Schnittzeichnungen ist Gold wert.
Wir schrauben selber sehr viel (haben eine HA-Pallas auf LHS mit Zentralverschluss von 1965) und haben in Deutschland unsere Ansprechpartner gefunden. In Deutschland und Holland wird halt viel mehr selber Hand angelegt als hierzulande, entsprechend gross ist die Erfahrung der Hobbyschrauber. In unserem Club soll es einen Technikstammtisch geben... frag mal Herman Maas
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
25.11.2004 13:41
Hoi Barbara

Vielen Dank für die Infos und den Link, werde dort gleich mal reinschauen ;o). Auf ebay bin ich auch ab und zu und so werde ich mir das Werkstatthandbuch wohl mal ersteigern. Bin zwar eine technische Banause, aber irgendwann muss man dieses Problem ja mal angehen ;o).

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Peter Krebs
02.12.2004 20:16
Also wenn in diesem Club noch weniger los währe,müsste man ihn für klinisch Tod erklähren.

Gruss Peter
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Eugen Fricker
02.01.2005 17:08
Ich möchte mich Andrea´s Vorschlag anschliessen. Ich habe bereits vorletzten Herbst angeregt, wieder einen Workshop durchzuführen. Zum Beispiel wäre ich sehr interessiert daran, von erfahrenen Leuten, die es im Club gibt, zu lernen, wie man die DS richtig wartet und den Service selbst durchführen kann (oder mindestens einen Teil davon). Mir ist klar, dass es die alten Hasen nicht mehr so nötig haben, aber es gibt ja offenbar doch immer wieder neue Mitglieder, und die wären bestimmt interessiert an so was.

Viele Grüsse an alle und ein gutes neues Jahr!
Eugen
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
26.03.2005 22:21
So, nun hatten wir am 12. März eine GV mit vorangehendem Technischen Tag, zu dem alle Mitglieder eingeladen wurden. Leider habe ich dort nur wenige von denen gesehen, die hier Forderungen stellen. Mir ist klar, dass nicht alles alle interessiert und nicht immer alle Zeit haben. Ich habe schon einmal geschrieben, wir sind ein Club von Amateuren, auch wir vom Vorstand. Und wir können nicht alles immer verfügbar machen. Aber ich finde, gerade die GV wäre die Plattform, miteinander zu reden, Kritiken anzubringen etc. Mann, kommt, macht mit, Ideen habt Ihr ja!
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
27.03.2005 11:20
Der technische Tag bei H&K war für mich sehr lehrreich.Leider konnte ich an der GV nicht teilnehmen.(Klassenzusammenkunft)
Auch ich finde,dass,im Vergleich mit anderen Clubs,beim CDSCS wirklich nichts los ist.
Vergleicht man mal,was bei unseren Nachbarn in Deutschland,Italien und Frankreich läuft,ist dieser Club wirklich fast im Koma.Aber vermutlich sind wir Schweizer alle so mit Arbeit überlastet,dass uns keine Zeit mehr für unsere Hobbys bleibt.Ich bin,trotz eigenem Geschäft,vermutlich die Ausnahme die die Regel bestätigt.Manchmal habe ich zwar das Gefühl,man ist nicht 'Inn',wenn man Freizeit hat.
Naja,kritisiert ist schnell,darum mal ein Vorschlag.
Wie währs mit einem Regionalen Stammtisch?
Man trifft sich einmal im Monat,ohne Mitmachzwang Regional (Bern,Zürich,Basel usw)irgendwo in einer Kneipe.Ort und Datum könnten ja hier im Forum bekannt gemacht werden.
So,nun warte ich mal gespannt auf die Antworten.Wenns überhaubt welche gibt.

Frohe Ostern wünscht Euch Beat Leu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
27.03.2005 21:10
Hallo, Beat!
Die Idee ist super, wenn auch nicht neu. Ich weiss von einem Stamm in der Gegend von Zürich. Wenn das Interesse besteht, kann ich versuchen, Kontaktpersonen auszumachen. Aber ich weiss nicht, ob Du an Zürich interessiert bist. In Basel gibt es zwar keinen Stamm, von dem ich weiss, aber da dort 10% der Bevölkerung ;-) eine DS haben, braucht es den auch nicht. Und in der Region Bern, wo Du ja wohnst, gibt es meines Wissens recht wenige Mitglieder. Aber ich fände es gut, wenn es auch in Bernetwas geben sollte. Siehst Du, Beat, genau das ist es, was wir suchen, Leute, die Vorschläge machen und dann wirklich etwas tun. Du wirst wohl leider die gleiche Erfahrung machen, die viele von uns schon gemacht haben und sehen, dass ohne Frischblut im Club / am Stamm das Interesse daran wieder einschlafen wird - realistische Beurteilung eines ‚alten Hasen‘. Ich würde mich unglaublich gerne eines Besseren belehren lassen. Aber wenn niemand etwas tut, läuft so viel wie die letzten Jahre. Was läuft, ist das wenige, was der Vorstand organisiert, Treffen, die dann minimal besucht werden und die daheim Gebliebenen teilen uns dann mit, dass nichts läuft. So, fertig geklönt, machen wir das Beste daraus. Ich werde Dich gerne unterstützen, einen Stamm in der Region anzureissen. Auf Wunsch teile ich Dir gerne die Adressen der Mitglieder im Bernbiet mit.Du kannst mir aber auch einen kleinen Text als Einladung zu einem Stamm vorbereiten, den ich dann an alle Mitglieder im PLZ-Bereich 3xxx, 45xx-49xx sende. Ist das ein Vorschlag?! Hier meine private Mail-Adresse: vvalo@bluewin.ch
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Hansjörg
28.03.2005 11:04
Hi Beat und VValo
Kann mich sehr für die Idee eines Stamms erwärmen. Gerade Mitglieder wie ich, die sich mit dem Aufbau eines Fahrzeugs beschäftigen sind sicher dankbar für regelmässige Kontakte mit 'alten Hasen'. Nur denke ich, dass es zum heutigen Zeitpunkt zu früh ist, den Stamm all zu regional zu organisieren. Mein Vorschlag wäre, zuerst mal was Zentrales (Region Olten) zu versuchen. Je nach Resonanz kann man sich später neu orientieren. Einmal monatlich wäre wohl der ideale Intervall.
Noch was zur allseits erkannten (GV), notwendigen Verbesserung der Kommunikation des Vorstands. Diejenigen die an der GV dabei waren, wissen, dass am 22.April eine ausserordentliche GV stattfindet. Warum finde ich bis heute keine Info des Vorstands an alle Mitglieder im Forum oder als news?
War das Versprechen des Vorstands nur ein Lippenbekenntnis?
Aktiveres Mitwirken der Mitglieder ist sicherlich gefragt und gewünscht, jedoch muss der Vorstand mit gutem Beispiel vorangehen.
Hansjörg
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
29.03.2005 15:28
Sälü Wale

Ich fühle mich natürlich angesprochen. Zu meiner Verteidung muss ich aber sagen, dass ich für den technischen Teil bei Christian bereits auf der A1 unterwegs war, als ich aufgrund eines mega Staus, der sich nicht mehr auflösen wollte, völlig entnervt umgedreht bin. Aber der technische Teil hätte mich sehr interessiert (ich bin auch nachwievor ein Workshop-Anhänger ;o) und auch die Vereinsmitglieder hätte ich gerne mal näher kennengelernt. Es hat mich tierisch genervt, dass ich den Anlass verpasst habe. Für die anschliessende GV wäre ich aber sowieso verhindert gewesen. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich kein 'Vereinsmensch' im eigentlichen Sinn bin und deshalb für GV's u.ä. nicht sonderlich zu begeistern bin. Aber am Frühjahrs-Ausflug/Picknick werde ich teilnehmen, soviel ist klar ;o).
Aber nur so aus Interesse: Kann mir jemand sagen, was Inhalt dieses 'technischen Teils' vor der GV war?

Zum Thema Stammtisch: Das wäre eine gute Idee, finde ich. Aber die Durchführung müsste regional erfolgen, damit man sich nicht von der langen Anfahrtstrecke abschrecken lässt. Falls ein Berner Stammtisch zustande kommt, werde ich jedenfalls gerne mal vorbeischauen ;o).

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
29.03.2005 22:20
Hallo VValo.
Ich habe eigentlich gehofft,dass sich mehr Leute melden,die Ihre Meinung zum Thema Stammtisch äussern.Aber es sind ja eigentlich immer dieselben Leute,die sich hier zu Wort melden.
Ich kenne nur ein Restaurant,das in der Lage währe,den riesigen Ansturm von DS-Fahrern zu bewältien.Nein,Spass beiseite,in Ersigen bei Kirchberg gibt es das Restaurant Kreuz,dessen Wirt selber auch DS-Fahrer ist.Dann währe man nie der einzige.
Bin aber auch für andere Vorschläge offen.(Aendu,du bist gefragt)
So,Ihr lieben DSler,nehmt mal die Finger raus und helft mit,unseren Club zum Leben zu erwecken.Es müsste doch,mit so vielen Clubmitgliedern,möglich sein,etwas auf die Beine zu stellen.Sonst werden sich irgendwann einige Leute fragen,fürwas eine Mitgliedschaft hier überhaubt gut sein soll.

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
31.03.2005 13:23
Sälü Beat

Es muss ja nicht unbedingt ein Beizen-Treff im eigentlichen Sinn sein. Wir könnten uns in der warmen Jahreszeit ja auch an einem schönen Plätzchen draussen treffen. So können wir dann auch unsere Göttinnen intensiv unter die Lupe nehmen ;o). An schönen Plätzen mangelt es uns ja nicht.....Gurnigel, Vully, Greyerzerland......nur um ein paar wenige Bespiele zu nennen.
Terminmässig kann ich mich aber noch nicht festlegen, da meine Göttin mal wieder in der 'Teilrestauration' steckt. Ich hoffe aber, sie per Mitte April wieder fahren zu können.

Gruess, Ändu

PS: Gehst Du (oder sonst jemand) am Wochenende an den Oldtimer-Teilemarkt in Fribourg? Ich werde wohl am Sonntag mal hinpilgern, wenn auch ohne DS...
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
31.03.2005 17:13
Hallo Aendu

Ich gehe am Samstagmorgen mit Hansjörg nach Fribourg.Währe doch mal eine Gelegenheit,sich persöndlich kennenzulernen.

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Siebenhaar
01.04.2005 00:32
Was Stammtische betrifft, so sind wir ja mit der außerordentlichen GV nahe daran ein regelmäßiges regionales Treffen zu veranstalten >:-).

Diesmal habe ich auch das Glück, dass mir sowohl für die ordentlichen als auch an die außerordentlichen GV kein Termin dazwischen gekommen ist, während das Picknick leider schon gefährdet ist.

Gruß
Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
01.04.2005 08:27
Sälü Beat (L.)

Hmm, sehr schade, ich habe schon fest mit meinem Kollegen für Sonntag abgemacht (mal ein bisschen in seinem Triumph Spitfire mitfahren, damit ich mich nachher wieder auf meine DS freuen kann ;o) und wollte am Samstag eigentlich nicht hingehen. So fanatisch bin ich dann doch nicht ;o). Ausserdem gab's beim letzten Mal, als ich dort war (vor 2 Jahren), D-mässig leider nicht viel zu sehen.

Sälü Beat (S.)

Gute Idee, aber ich weiss noch nicht, ob ich bei der ausserordentlichen GV dabei bin. Aber dafür beim Picknick ;o). C'est la vie, aber irgendwie schaffen wir das schon. Bist Du auch aus dem Bernbiet?

Gruess, Ändu
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
24.04.2005 16:58
Hallo, Beat L.!
Leider ist das unsere Realität, ich bin seit etwa 5 Jahren Aktuar unseres Clubs. Wir haben ca. 105 Mitglieder. Ich habe nicht genau gezählt, aber ich kenne sicherlich 60 Mitglieder überhaupt nicht. Weitere 20 sehe ich ca. 1x pro Jahr und den Rest regelmässig. Diese 25 Nasen sitzen entweder im Vorstand, sind relativ neu im Club und/oder echte Fans.
Ich schreibe dies nur, um allzu hochfliegende Pläne und Ideen, Leute zu motivieren (z.B. für einen Stamm), etwas zu dämpfen. Die Zielgruppe ist wirklich sehr klein. Wie Du siehst, kommt der Berner, bzw. Ersiger Stamm ev. zu Stande und zwar mit 3 Nasen (inkl. Wirt...). Ich kann Dir aber gerne noch 5 oder 6 Adressen von weiteren Bernern zukommen lassen ;-).
Vergleicht die Situation ruhig mit Deutschland, aber dann vergleicht sie richtig! Deutschland ist ca. 10x grösser bezüglich Einwohnern und DS-Club-Mitgliedern. Zählt die Anzahl der Treffen und dann zieht aber auch in Betracht, dass kaum einer für ein Treffen in Bayern aus dem Rheinland oder an das Nordsee-Treffen aus Baden Württemberg anreist. So sind die regionalen Treffen kaum viel grösser, als die in der Schweiz. Hier reist wohl niemand aus dem Bernbiet an den Zürcher Stamm an.
Ich selber käme ev. auch ab und zu an den Ersiger Stamm, aber mit einer guten Stunde Anreise (und einer zurück) würde das sicher nicht sehr oft geschehen.
Nein, ich denke die DS-Dichte in der Schweiz ist schlicht zu tief, um solche regionalen Stämme zu machen. Bzw. Ihr könnt Euch gegenseitig anrufen und etwas spontan abmachen...

Es tut mir leid, hier als Spielverderber aufzutreten, das ist nicht meine Idee, aber leider die Realität.
Aber ich finde es gut, wenn Ihr Ideen entwickelt. Ich habe dies auch gemacht, habe zum Beispiel das Treffen zum 20. Jubiläum organisiert, ein 2 tägiges, das viele noch in guter Erinnerung haben.

Und wozu eine Mitgliedschaft überhaupt gut sein soll?! Die HP, das allerbeste Magazin im deutschsprachigen Raum zum Thema DS kostet uns knapp so viel, wie der Mitgliederbeitrag ausmacht. Mit anderen Worten, eng gesehen ist die HP der einzige Anspruch, den die Mitglieder an den Club haben. Selbstverständlich geben wir uns vom Vorstand viel Mühe mit den 5 Franken, die dann noch übrig bleiben vom MB, etwas Sinnvolles anzufangen und ein Programm auf die Beine zu stellen. Sorry, seit der MB-Erhöhung ab diesem Jahr sind es gut 20.-, die übrig bleiben, aber wir haben am ICCCR auch 'viel' Geld in den Clubstand investiert.

Also, nochmals: Es ist wichtig, dass sich Mitglieder engagieren, wir wollen dies auch und (mindestens) ich helfe tatkräftig mit, wenn Ihr mich fragt.
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Til
24.04.2005 18:13
Also, wann gibt es das erste Treffen im Kreuz Ersigen?
Ich komme vorbei, z.Bsp. Sonntag 8. Mai 16.00 ??

P.S. Wer ist denn nun neu in den Vorstand gewählt worden,
lässt sich das irgendwo nachlesen?
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
24.04.2005 23:48
Halo VValo
genau weil Deutschland so viel grösser ist und die DS-Fahrer dort Anreisen zum Stammtisch von mehr als 100 Km inzurücklegen,habe ich mir gedacht,dass 50 Km nicht zuviel sind.
Aber eben,wir sind ja alle so überlastet,dass wir nich einen Abend pro Monat für unser Hobby opfern künnen.
Was ich nicht ganz verstehe,ist,was das ganze mit den Finanzen des Club zu tun haben soll.

Hallo Til,
Das Kreuz in Ersigen hat am Sonntag leider geschlossen.Es müsste auch nicht unbedingt dort stattfinden.Obschon ich mittlerweilen noch einen weiteren DS-Fahrer gefunden,der sich auch für einen Stammtisch im Kreuz interessieren würde. (Kein Clubmitglied)
Man könnte sich dach z.B. am letzten Donnerstag im Monat um 19.00 treffen.(Nur als Beispiel)

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
30.04.2005 00:24
Hand aufs Herz, bist DU denn bereit, so weit anzureisen? Einmal pro Monat? Ersigen liegt vor Deiner Türe, soweit ich mich erinnere. Ich habe ja wirklich nichts dagegen, wenn Ihr einen Stamm eröffnet, im Gegenteil. Ich bin aber auch nicht schuld, wenn nicht mehr Leute kommen... Ich wollte ja nur Gründe angeben, wieso Ihr nicht einen Riesenaufmarsch erwarten könnt...
kommt dazu, dass viele Clubmitglieder schon etwas älter sind. Viele DS-FahrerInnen sind zudem Geniesser und fahren die DS, schrauben weder daran herum noch wollen sie Benzindunstgespräche führen, darin unterscheiden sich wohl viele von uns von Döschwo-, Käfer- oder MG-Fahrern.

und zu Deiner Frage wegen den Clubfinanzen - ich habe nichts über diese geschrieben, bloss darüber, wie der Mitgliederbeitrag verwendet wird: Zum grössten Teil für die HP, wir sind also 'böse gesagt' ein Aboclub, bloss dass dafür dann doch wieder sehr viel läuft. Mit dem kleinen Rest, der vom MB nach Abzug der Kosten für die HP bleibt, machen wir eigentlich extrem viel, nicht wahr?! Wir machen alles unentgeltlich, aber bei jedem Treffen entstehen Kosten, die wir aus der Clubkasse bezahlen.

Ich will damit nur erklären, dass es keinen Anspruch gibt, dass kaum viel mehr erwartet werden kann, ausser, wenn wir dafür den MB erhöhen könnten und das steht sicher nicht zur Diskussion, denn dies käme nur den wenigen Aktiven zu Gute, die Passiven würden dem Club den Rücken kehren.

>>Grüsse, VValo
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
@til
30.04.2005 00:29
Die Unterlagen betreffend aoGV, d.h. das Protokoll, die Erklärung von Herman Maas (die ich selber auch noch nicht gesehen habe) und die neue Vorstandszusammensetzung sind im Druck und werden allen Mitgliedern im Verlaufe der nächsten Woche zugestellt. Ich hoffe, Urs wird die Angaben einigermassen zeitgleich auf der Webseite veröffentlichen.
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
VValo
30.04.2005 00:31
sorry, obiger Beitrag ist von mir, wollte ihn nur als @til benennen... ;-)
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Beat Leu
30.04.2005 21:27
Einmal im Monat 50 Km?Kein Problem.
Ersigen war,wie ich immer wieder geschrieben habe,nur ein Vorschlag,da ich nicht weiss,wo man sich z.B. in Olten,Thun oder Friburg treffen könnte.

Ich bin ca. 20 Jahre Döschwo gefahren und war Mitglied im Mutzepfünder-Club Bern,der einen monatlichen Höck hatte.'Benzingespräche'haben dort nie stattgefunden.Wozu auch,bei einer Technik die jeder der nicht zwei linke Hände hat,selber reparieren kann.Man sprach über Gott und die Welt,aber sicher nicht über Döschwotechnik.

Nun gut,lassen wir alles so,wie es ist und freuen uns auf die nächste HP.Oder könnte ich die nicht selber billiger in Deutschland selber abonieren?Ups,nur laut gedacht.

Gruss Beat
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
02.05.2005 10:34
Hallo zäme

Ist doch völlig wurscht, wieviele Leute zu so einem 'Höck' kommen!! Solange man nicht alleine ist, ist gut. Auf riesige Menschenansammlungen stehe ich sowieso nicht. Aber was ich sagen wollte: Ich habe seit Samstag meine alte Dame aus der Reparatur zurück und bin sofort für einen kleinen Ausflug zu haben. Wie schon erwähnt, fände ich es schade, bei diesem Wetter nur in einer Beiz rumzuhocken. Ein DS-Ausflug mit abschliessendem, kurzen Beizenhöck fände ich aber ideal. Wenn jemand diese Ansicht teilt, können wir uns jederzeit treffen, meinetwegen auch in Ersigen, ist ja ab Seeland nicht weit und vor allem ist's eine schöne Strecke. Der Anlass müsste aber schon fast an einem Weekend stattfinden.

Gruess, Ändu (mit rotem Ellenbogen ;o)
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
vvalo
12.05.2005 23:03
wie gesagt, ich habe nicht das geringste dagegen, weder, dass Du / Ihr einen stamm organisiert, aber man kann beim besten willen meine mitglieder zu ihrem glück zwingen... und ich bin hier bloss der 'advocatus diaboli', der fürsprecher der - nennen wir sie - schweigenden mehrheit. meine eigene meinung habe ich auch schon dargelegt und die ist wohl näher bei Deiner meinung, als Du Dir bewusst bist...

nur noch eine tatsache: witzigerweise müssen wir uns vom cdscs gegen deutsche wehren, die bei uns mitglied werden wollen, da sie so billiger an die hp kommen ;-) ich weiss die neuesten zahlen des mitgliederbeitrages des deutschen clubs nicht, kannst Du aber sicher im internet rausfinden aber ich lege eine hand ins feuer, dass die mehr euronen als wir franken bezahlen.

laut nachdenken ist erwünscht...!
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
vvalo
12.05.2005 23:06
sorry, schreibfehler: es sollte keinesfalls 'meine mitglieder' sondern 'keine...'
(ach urs, wieso kann man hier postings nicht mehr korrigieren?!)
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
Ändu Schreyer
17.05.2005 16:53
Sälü Wale

Du scheinst ja wirklich ein gebranntes Kind zu sein ;o). Aber ich will hier auch gar keinen Stamm aufziehen, ganz abgesehen davon, dass ich mich eh nicht für regelmässig stattfindende Gewohnheitstreffen erwärmen kann. Aber ab und zu mal einen kleinen Ausflug unter DS-Freaks organisieren, sollte ja wohl drinliegen.

Hast Du übrigens immer noch Interesse am 'Course Aide Memoire Injection electronique'? Dieses Büchlein kriegte ich ja damals zu meiner DS dazu und Du hast Interesse daran gezeigt. Ich könnte Dir das Teil sonst mal kopieren und schicken.

Gruess, Ändu (der nach einer 1700 km DS-Langstreckentauglichkeitsprüfung in Frankreich wieder für einen Ausflug zu haben wäre ;o)
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten
vvalo
29.05.2005 22:09
Hey, ja klar doch! Sorry, dass ich mich erst heute melde, bin sehr interessiert an der Dokumentation. Wenn Du es mir kopieren könntest, sehr gerne! Hast Du meine postalische Adresse? Bin eh überall verewigt, auf dieser Seite, da kann ich sie auch gleich hier reintippen:
Walter Bärtschi, Stächelegg, 3557 Fankhaus
Bin aber ab kommendem Donnerstag, 2.6. für 2 Monate im Ausland... Könnte die Kopien auch vorher in BE abholen, an Deiner Arbeitsstelle oder privat. Mailkontakt...

merci bien, VV
Antworten | neues Thema | nach oben | nach unten